Neue und kostenlose Ableton Live Packs: Instrumente aus Ostafrika

Im Ableton Blog gibt es einen super Artikel zur Herkunft des folgenden (sowie vieler weiterer) Sample Packs mit Instrumenten aus Ostafrika.

„Ich wollte dieses Projekt mit dem größtmöglichen Respekt gegenüber der Kultur und Geschichte der Instrumente und Musiker angehen, gleichzeitig aber auch mittels Ableton Live die musikalischen Grenzen verschieben. Deshalb fragte ich die Künstler nach der Geschichte ihrer Instrumente – alle waren sehr erfreut über die Idee einer Fremdbestäubung der traditionellen Elemente durch Musiktechnologie.“

Das Pack von Emile Hoogenhout gibt es auf Ihrer Website. Da alles Sounds sehr interessant sind empfehle ich euch auch den Artikel auf dem Ableton Blog zu lesen und euch durch die Samples zu klicken, hier gibt es noch viele weitere interessante Sounds zu entdecken.

„Ich musste akribische Methoden der Sound-Aufnahme und -Bearbeitung anwenden, um die dynamische Essenz der Instrumente im virtuellen Kontext zum Ausdruck zu bringen – schließlich sollen die organischen Klangfarben größtenteils intakt bleiben, wenn man die Instrumente auf einem beliebigen MIDI-Gerät mit unterschiedlichen Anschlagstärken spielt.“ – Emile Hoogenhout

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.